Wiederaufnahme "Ackermann und der Tod"

16. 10. 2022 um 18:00—20:00 Uhr

Der Ackermann und der Tod
Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnamigen Text von Johannes von Tepl

 

Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die “göttliche Ordnung” auf. 

 

Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und – warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Bis heute hat der Text nichts an Aktualität eingebüßt.

 

Erleben Sie ein leidenschaftliches, hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

 

Auch wenn der Tod kälter als die St. Oswald-Kapelle sein mag, ist sie doch eher ein kühler Ort. Ziehen Sie sich warm an, damit Ihnen das Stück unter die Haut geht und nicht die Frische des alten Gemäuers.

Ackermann & Tod Anja Limbrunner PR4

Dauer: ca. 50 Min ohne Pause

 

Kartenvorberstellung unter

 

Veranstaltungsort

St. Oswald-Kapelle im Höllental

 

Weiterführende Links

Ackermann und der Tod